Home / Dienstleistungen / Heizung / Fußbodenheizung

Fußbodenheizung

Fußbodenheizung vom Fachmann vor Ort!

Wärmepumpen im Geschäftgebäude

Energiesparend heizen mit der Fußbodenheizung

Die sanfte Art der Heizung: Angenehmes Raumklima, behagliche Wärme und alles für das Wohlbefinden der Familie in den eigenen vier Wänden sind Wünsche, die immer weiter oben auf der Wunschliste von Hausbesitzern stehen. Die Fußbodenheizung eine sanfte Art zu heizen. Sie erzeugt ein angenehmes Raumklima, eine gleichmäßige und wohlige Wärme. Durch die große Fläche kommt die Fußbodenheizung mit einer geringen Vor- Rücklauftemperatur aus. Auch deshalb steht die Fußbodenheizung bei den meisten Hausbauern weit oben auf der Wunschliste.

Kostenersparnis durch Fuß- Flächenheizung

Neben der Fußbodenheizung gibt es auch noch die Flächenheizungen für Wand- oder Deckenflächen. Alle diese Systeme eignen sich gut für moderne Neubau- und Sanierungsvarianten. Ein herkömmlicher Heizkörper benötigt eine Temperatur von etwa 22 Grad benötigt, um sich wohl zu fühlen. Das sind genau zwei Grad mehr als die Fußbodenheizung. Bei einer Fußbodenheizung müssen Sie weniger heizen, das reduziert die Heizkosten bei gleichem Wohlfühlfaktor. Auf dieser Weise sparen Sie bis zu 12 % der Heizkosten gegenüber einem Heizkörper auf das hochgerechnet.

Verschiedene Verlegesysteme

Es gibt verschiedene Systeme für die Installation von Fußbodenheizungen, und jedes System hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Daher muss vorher genau überlegt werden, welches der Systeme Sie verwenden möchten. Natürlich beraten wir Sie ausführlich über die Vor- Nachteile und bieten Ihnen. Das für sie ideale System an. Vor der Auswahl des richtigen Systems sollten viele Werte bekannt sein, von denen einige erst ermittelt werden müssen. So ist beispielsweise eine genaue Wärmelastberechnung sehr wichtig, sie muss im Voraus berechnet werden und es gibt strenge Vorschriften in verschiedenen Normen. Dabei sind viele Faktoren zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die Hüllfläche, die Beschaffenheit des Bodens, der erforderliche Dämm- und Trittschallwert sowie das Raumvolumen. Andernfalls können Sie den Raum möglicherweise später nicht mehr so heizen, wie sich das gerne wünschen, oder Ihre monatliche Heizkostenrechnung wird unnötig in die Höhe getrieben. Gehen Sie mit Bedacht vor, kontaktieren Sie uns einfach. Bei uns können Sie sicher sein: Wir schaffen das!

Vorteile einer Flächen- Fußbodenheizung?

Die Vorteile der Fußbodenheizung sind neben der angenehmen, gleichmäßigen Wärme und Energieeffizienz durch eine niedrige Vorlauftemperatur. Außerdem gibt es weitere Vorteile, die eine moderne Fußbodenheizung mit sich bring. Einige würden wir Ihnen hier gerne aufzeigen:

  • Universell einsetzbar – ob im Neubau oder später im Altbau: Fußbodenheizungen lassen sich nahezu überall installieren und universell einsetzen. Gerade neuere Systeme eignen sich auch sehr gut zum Nachrüsten. Somit kann diese Heizart auch bei einer Raumsanierung gewählt werden.
  • Es gibt keine trockene Luft, – der Hals ist beim Aufwachen nicht trocken,– sehr trockene, erwärmte Luft wird im Allgemeinen als sehr unangenehm empfunden und fördert die Entwicklung einer Erkältung. Diese Situation werden Sie bei der Verwendung von Fußbodenheizungen oder Fußbodenheizungen selten antreffen.
  • Heizeffizienz verbessern, durch die gleichmäßige Wärmeabstrahlung wird der Energiebedarf der Flächenheizsysteme um ca. 10% -12% reduziert! Die gleiche Heizwirkung kann mit geringerer Vorlauftemperatur erreicht werden. Für eine maximale Energiesparung empfehlenm wir eine Fußbodenheizung in Verbindung mit einer Wärmepumpe und einer Solaranlage.
  • Umweltaspekte – moderne Fußbodenheizungen werden aus recycelbaren Materialien hergestellt. Gut für die Umwelt. Zudem ist die Dauer der Fußbodenheizung sehr lang, was sich auch positiv auf die Umwelt auswirkt.
  • Sie haben freiere Gestaltungsmöglichkeiten, denn es steht kein Heizkörper mehr da, wo eigentlich die Couch oder TV stehen sollte. Eine weiteres Manko des Heizkörpers wäre hier, wenn er von der Couch komplett verdeckt wird, hat er nur noch eine geringe Heizleitung. Eine Fußbodenheizung löst dieses Problem, da der gesamte Fußboden als Heizkörper genutzt wird. Stellen Sie Ihre Möbel nach Belieben um.
  • Keine unangenehmen Geräusche - kein blubbern und rauschen. Die Fußbodenheizung erzeugt keine Heizgeräusche wie blubbern, Sprudeln oder andere Geräusche. Mit einer Fußbodenheizung können Sie immer Ruhe genießen, ohne gestört zu werden.
  • Geringe Staubentwicklung – die Strahlungswärme einer Fußbodenheizung sorgt für weniger Staub in der Raumluft. Ein großer Vorteil, insbesondere bei Allergien. Aber auch ohne Allergien kann weniger Staub für ein besseres Wohngefühl sorgen.
  • Die Kühlfunktion, im Sommer kann eine Flächenheizung auch zum Kühlen eingesetzt werden. Natürlich nur wenn Ihre Heizungsanlage diese Funktion bietet. Viele Wärmepumpe bieten beispielsweise eine Kühlfunktionen. Das Funktionsprinzip einer Fußbodenheizung ähnelt dem einer Klimaanlage - es gibt keinen Luftstrom und die Mehrkosten sind geringer!
  • Fußbodenheizung ist in vielen Köpfen noch immer Luxus. Tatsächlich ist dies nicht der Fall. Wenn Sie jedoch eine Fußbodenheizung installiert haben, erhöht sich der Wiederverkaufswert Ihrer Immobilie.
  • Eine verbesserte Hygiene-Fußbodenheizung sorgt dafür, dass sich in Nischen und Ecken kaum nasse Stellen bilden. Das trägt zur Hygiene bei und reduziert die Schimmelbildung. So profitieren Sie nicht nur von der Gesundheit, sondern schützen auch Ihre Bausubstanz, also Ihre eigenen vier Wände.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange braucht eine Fußbodenheizung, um sich zu erwärmen?

Gerade im Winter möchtest ma, dass die Räumlichkeiten schnell warm werden. Nach einem langen Tag, soll es um Haus warm und angenehm sein. Die Aufheizzeiten der Systeme sind unterschiedlich. Bei der Fußbodenheizungen die mit Wasser funktioniert, liegen die Rohre unter einer Schicht Estrich. Dieser muss zunächst erwärmt werden, erst dann werden die Zimmer warm. Dementsprechend müssen die Räume rechtzeitig aufgewärmt werden. Denn grade wenn die Heizung eine hohe Spitze hat, wird viel Energie unnötig verbraucht.

Wie entlüftet man eine Fußbodenheizung?

Das Entlüften einer Fußbodenheizung ist spätestens dann nötig, wenn die gleichmäßige Wärmeverteilung auf dem Boden nachlässt. Kleine Luftbläschen sorgen für die eingeschränkte Heizleistung. Im Vergleich zum Heizkörper ist die Entlüftung einer Fußbodenheizung aufwändiger und findet direkt in der Fußbodenheizungsanlage statt.

Was sind die Vorteile einer Fußbodenheizung?

Eine Fußbodenheizung sorgt für ein gutes Raumklima und trägt deutlich weniger Staub in die Umgebung, was besonders Allergikern und Asthmatikern, zugutekommt. Pilze und Milben kommen bei Fußbodenheizungen so gut wie nie vor. Denn sie mögen trockene Wärme nicht. Des weiteren ist eine Fußbodenheizung, durch ihre große Fläche wesentlich energiesparender und energieeffizienter. Ein weiterer Vorteil ist ist der Platzgewinn, da keine Heizkörper im weg stehen.

Einsparungsmöglichkeiten:

0%
Installation einer neuen Heizung
Bis zu 30%
0%
Elektrik modernisieren
Bis zu 40%
0%
Installation einer Solarthermie
Bis zu 20%
0%
Einbau Photovoltaik-Anlage
Bis zu 25%
0%
Warmwasserleitungen isolieren
Bis zu 440€